Ubuntu & Kubuntu Linux 8.10

Aktuelle Version Intrepid Ibex
Ubuntu & Kubuntu Linux 8.10
Andere Artikel dieses Herstellers

Andere Artikel dieser Kategorie

Kurzbeschreibung

Ihr Einstieg in die Linux-Welt! Mit dieser Doppel-DVD haben Sie die Wahl: Auf jeder Seite ein komplettes Linux-System zum Ausprobieren - ohne Veränderung auf der Festplatte. Sie können die Vollversion danach jederzeit bequem von der DVD auf den Rechner installieren, natürlich auch neben anderen Betriebssystemen. Dieses Komplettsystem stellt alles bereit, was Sie für den schnellen Start und die tägliche Arbeit benötigen: Büro: OpenOffice.org mit MS-Office-kompatibler Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation etc.), Kontaktverwaltung, ... Internet: Browser, E-Mail, Telefonie, Chat, ... Grafik: Bildbearbeitung, Scannen, ... Multimedia: Audio- und Videoplayer, ... und vieles, vieles mehr!

Sprache: Deutsch
Betriebssystem:
CPU:
Hersteller: Open Source Press, Ubuntu
Lieferumfang: Doppel-DVD in Box
Lieferzeit: ab Lager
Preisempfehlung des Herstellers:  9,95
Sie sparen bei ixsoft: 69,95%
Unser Preis: € 2,99 (incl. 19% MWSt, netto € 2,51)
ab € 49,- versandkostenfrei im Inland

Beschreibung

Ubuntu 8.10 ist eine einfach zu bedienende Linux-Distribution mit GNOME-Desktop und Verwaltungsprogrammen für fast alle Lebenslagen, für die etwa 18 Monate Updates bereitgestellt werden. Im Betrieb macht Ubuntu einen ausgereiften Eindruck, und bringt zahlreiche aktualisierte Pakete und einen neuen Desktop-Hintergrund mit sich. Der Netzwerk-Manager erkennt und konfiguriert lokale Netzwerke fast automatisch. Ein Upgrade von Ubuntu 8.04.x auf 8.10 war mit dieser Version auf unserem Testrechner problemlos möglich.

Kubuntu kommt mit KDE 4.1.2 und bringt u.a. den Paketmanager Adept 3.0 mit sich, außerdem sind natürlich fast alle bekannten Applikationen aus dem KDE-Universum enthalten.

Enthalten in Ubuntu 8.10:

Zusätzlich enthalten in Kubuntu 8.10:

Verbesserte Netzwerkfunktionalität

Ubuntu 8.10 verspricht mit dem neuen NetworkManager die einfache Anbindung an das Internet in fast allen Lebenslagen - über WLAN, interne 3G-Modems (UMTS), Bluetooth oder auch mit herkömmlichem Ethernet. Einzig die Anwender sind gekniffen, die ein Netzwerk mit statischen Adressen und ohne DHCP-Server betreiben - hier muss erst der NetworkManager abgeschaltet werden und die Konfiguration wie ehedem von Hand eingetragen werden, da der Netzwerkmanager das Anlegen von Default-Gateways nicht kennt.

BBC

Durch Zusammenarbeit mit der BBC können viele der Inhalte des Senders mit den in Ubuntu 8.10 standardmäßig vorhandenen Codecs abgespielt werden. Der Video-Player Totem und der Audio-Player Rhythmbox bieten kostenlose Videos, Radiosendungen und Podcasts der BBC in voreingestellten Menüs an.

GNOME 2.24

Ubuntu kommt mit der neuesten Version 2.24 von GNOME, die unter anderem einen neuen Instant-Messaging-Client, ein Zeiterfassungsprogramm, eine bessere Dateiverwaltung und verbesserte Unterstützung von mehreren Monitoren bringt. Bei der Installation steht eine Option zur Verfügung, ausschließlich freie Software zu installieren, ähnlich wie bei gNewSense.

KDE 4.1.2

Kubuntu setzt nun ausschließlich auf KDE 4 in der neuen Version 4.1.2 mit Desktopeffekten, dem neuen Dateimanager Dolphin, der Paketverwaltung Adept 3.0 und mehr Kubuntu-eigenen Tools.

Virtualisierung

In der Server-Variante wurde besonderen Wert auf die Verbesserung der Virtualisierung, des Java-Stacks und der Systemverwaltung gelegt. Ein »Virtual Machine builder« ermöglicht es, auf Basis von Ubuntu JeOS vollständige virtuelle Maschinen in kurzer Zeit zu erstellen. JeOS selbst ist nun eine Option auf der Installations-CD. Neben dem nun vollständig unterstützten Java-Stack mit Tomcat 6.0 und OpenJDK bietet die Server-Edition auch bessere RAID-Unterstützung, verschlüsselte Benutzerverzeichnisse, gegen potentielle Sicherheitslücken gehärtete Pakete und einiges mehr.